Heizungsmodernisierung

Die Sanierung Ihrer Heizung kann viel Geld sparen!

ernergieverteilungimhaus_gross

Arbeitet Ihre Heizung sparsam und umweltschonend? Die Bundesimmissionsschutz-Verordnung (BImSchV) sieht für alle Öl- und Gasheizungen strenge Grenzwerte für Abgasverluste vor. Rund zwei Millionen Heizungsanlagen in Deutschland können die neuen Anforderungen nicht erfüllen. Für diese Heizungen sind Übergangsfristen vorgesehen, die spätestens 2004 enden. Dann muß auch Ihre Heizung den neuen Anforderungen entsprechen. Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihre Heizungsanlage die neuen Anforderungen an den Umweltschutz erfüllt, rufen Sie uns an unter 0160-901 303 99. Hier werden Sie beraten und erhalten Empfehlungen für Ihre Heizungsanlage. Aus folgender Tabelle können Sie entnehmen, wann Ihre Heizung den neuen Anforderungen entsprechen muß. Den Abgasverlust Ihrer Heizung entnehmen Sie bitte dem letzten Schornsteinfegerprotokoll.

Tabelle_Heizung

Welche Grenzwerte sieht die BImSchV vor? Der Abgasverlust ist die über den Schornstein in die Umgebung abgeleitete Energie. Wenn der Abgasverlust hoch ist, wird zu viel Energie verbraucht, und der CO2 -Ausstoß ist zu groß. Die BImSchV sieht für Kleinfeuerungsanlagen bis zu 25 kW – hierzu gehören fast alle Heizungen von Ein- und Zweifamilienhäusern – einen maximalen Abgasverlust von 11 % vor. Anlagen über 50 kW-Nennwärmeleistung müssen sogar noch niedrigere Werte einhalten. Was können Sie tun, um die neuen Grenzwerte einzuhalten? Wir beraten Sie vor Ort, wie Ihre Heizung am günstigsten die neuen Grenzwerte erreichen kann. Grundsätzlich stehen Ihnen drei Wege zur Wahl

1. Wartung

Oft ist bereits die regelmäßige Wartung mit gründlicher Reinigung von Brenner und Kessel sowie optimaler Einstellung auf wirtschaftlichen und emissionsarmen Betrieb ausreichend.

2. Teilmodernisierung

Durch den Austausch des Brenners – dem „Motor Ihrer Heizung“ – können Sie dank moderner Technik bereits bis zu 10 % der Heizkosten einsparen und die Emissionen senken.

3. Heizungsmodernisierung

Entspricht Ihre Heizung in vielen Komponenten nicht mehr den heutigen Anforderungen, ist eine Komplettmodernisierung der richtige Weg, bei Energieeinsparung und Zuverlässigkeit ebenso wie bei Umweltschutz und Komfort.

Modernisieren zahlt sich aus. Unser Tipp: Warten Sie mit einer notwendigen Modernisierung nicht bis zum Ende der Übergangsfrist nach der BImSchV, denn eine Heizungsmodernisierung bringt sofort Gewinn. Allein die sofortige Energieeinsparung bis zu 30 % bei einer neuen Heizung macht die Heizungsmodernisierung finanziell attraktiv.

Gut für Sie und gut für die Umwelt!

Wissenswertes


Arbeitet Ihre Heizung sparsam und umweltschonend? Die Bundesimmissionsschutz-Verordnung (BImSchV) sieht für alle Öl- und Gasheizungen strenge Grenzwerte für Abgasverluste vor. Rund zwei Millionen Heizungsanlagen in Deutschland können die neuen Anforderungen nicht erfüllen.